Das Projekt Fatima ist 5 Jahre jung

Projekt Fatima - ©projektfatima.at
WEITERE INFORMATIONEN UNTER

18.05.2011 | 11:13 | Ania Haar

Seit fünf Jahren gibt es die Qualifikationsoffensive für junge Musliminnen. Erlernt werden Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen in den Bereichen Kommunikation, Projektmanagement und Teamführung.

Wien/Aha. Das Projekt Fatima feiert Jubiläum. Fünf Jahre gibt es die Qualitätsoffensive für junge Musliminnen bereits. Durch diese soll ihr Selbstbewusstsein gestärkt werden, aber es wird den jungen Frauen auch vermittelt, dass sie selbst aktiv werden müssen, um etwas zu erreichen. Erlernt werden dabei Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen in den Bereichen Kommunikation, Projektmanagement und Teamführung.

Daneben geht es aber auch darum, Vorurteile in der Öffentlichkeit abzubauen – und das Bild der kopftuchtragenden, schlecht deutschsprechenden Muslimin nachhaltig zu ändern. Unter den Teilnehmerinnen des Jahrgangs sind nicht nur Arbeiterinnen und Mütter, sondern auch Studentinnen und Angestellte.

Unter dem Motto „100 Jahre Frauentag – 5 Jahre Fatima“ findet am Freitag, 20.Mai, das Abschlussfest des diesjährigen Jahrgangs statt. Anmeldungen können über die Website erfolgen.

 

(“Die Presse”, Print-Ausgabe, 18.05.2011)

 


Kommentieren Sie den Artikel





Weitere Artikel von Ania Haar