Wettbewerb: Radfahren lernen für Musliminnen

fahrrad

07.10.2009 | 16:42 | Almina Mahmutovic

Das Projekt „Vielfalter“ fördert originelle Integrationsinitiativen.

Rad fahrende Frauen mit Kopftuch sind in Wien so selten wie Kutschenfahrer in Istanbul. In Wiener Neustadt könnten Kopftücher, lange Röcke und Fahrräder jedoch bald zum Stadtbild gehören. Denn dort werden seit Kurzem Fahrradkurse nur für Musliminnen angeboten.

Die Idee dazu stammt vom Fahrradverein „Dinamo“, einem von insgesamt 40 Teilnehmern des Projektwettbewerbs „Vielfalter“. Mit dem von Western Union, dem Interkulturellen Zentrum (IZ) sowie dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur ins Leben gerufenen Wettbewerb werden Initiativen unterstützt, die sich den Themen Mehrsprachigkeit, interkulturelle Kompetenz und vielfältige Begabungen widmen.

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Vom Fahrradkurs über den „Deutschkoffer“ (einen Methodenkoffer zum Spracherwerb für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge) bis hin zu Tanz-, Theater- und Literaturprojekten sowie einem mehrsprachigen Witzebuch reichen die eingereichten Projekte.

Förderung der Talente wichtig

„Mit diesem Wettbewerb wollen wir zum Umdenken anregen. Die Wertschätzung der Fähigkeiten des jeweils anderen sowie die Förderung der Begabungen sind wesentlich für einen gelungenen Integrationsprozess“, sagt Mari Steindl, Geschäftsführerin des IZ.

In Kindergärten, Schulen, am Arbeitsplatz, aber auch in der Freizeit würden die Potenziale sprachlicher und kultureller Vielfalt zu wenig genutzt, sagt Projektinitiator Hikmet Ersek, Managing Director von Western Union. „Deshalb wollten wir bei den Pädagogen ansetzen.“ Ersek hatte die Idee eines Abends beim Radiohören – es ging „wieder mal um das Thema Migration in Österreich“. Aus eigener Erfahrung weiß er, was es heißt, als Migrant in Österreich zu leben und zu arbeiten. „Besonders mit einem türkischen Namen“, erzählt der Sohn eines Türken und einer Österreicherin, „hat man es oft schwer und muss viele Extrameilen gehen.“

Erstmals ausgeschrieben wurde der Wettbewerb vergangenes Jahr. Aus insgesamt 146 eingereichten Anträgen wurden die 40 innovativsten und originellsten Projektideen von einer Fachjury ausgewählt. Die Projekte werden mit je 3000 Euro von Western Union unterstützt. Für die aktuelle Ausschreibung von „Vielfalter“ können Schulen, Kindergärten, Vereine und private Initiativen noch bis 23. November 2009 ihre Konzepte einreichen. (ALMINA MAHMUTOVIC)

http://www.viel-falter.org

“Die Presse”, Print-Ausgabe, 07.10.2009


Kommentieren Sie den Artikel





Weitere Artikel von Almina Mahmutovic