Filmemacher mit Migrationshintergrund gesucht!

Film

30.07.2014 | 13:29 | Daniela Karina Krenn

Filmemacher_innen in Österreich aufgepasst! Die Einreichfrist für das Wienwoche-Projekt Heimatfilm vs. World Cinema wird bis 17. August verlängert. Gesucht werden Filme von Migrant_innen.

this human world ist das internationales Filmfestival der Menschenrechte. Mit dem Projekt Heimatfilm vs. World Cinema sollen migrantische Realitäten gezeigt werden. Dazu werden noch Filmschaffende mit Migrationhintergrund gesucht. Die Kurzfilme dürfen jedes Thema behandeln und in alle Genres gehen – dauern sollen die Filme aber nur 40 Minuten. Vorgeführt werden die Filme am 19. September  in der Brunnenpassage.

Das Filmprojekt, welches im Rahmen der Wienwoche stattfindet, soll außerdem einen Raum zum Netzwerken und Austauschen für Filmemacher schaffen. Welche Möglichkeiten der Finanzierung gibt es? Können migrantische Filmschaffende ausreichend von Förderungen profitieren? Und welche – teils unsichtbaren – Ausschlüsse finden statt?

Filmemacher, die

– nach Österreich emigriert sind und

– (noch) nicht von österreichischen Filmförderstellen unterstützt werden

– bzw. noch keine Aufmerksamkeit von der österreichischen Filmbranche erhalten haben,

können noch bis 17. August 2014 Filme einreichen.

 

Screening oder Downloadlink an k [dot] riedler [at] thishumanworld [dot] com

oder DVD an

this human world

Schleifmühlgasse 8/14

1040 Wien


Kommentieren Sie den Artikel





Weitere Artikel von Daniela Karina Krenn