Wien: Benefizgala “Nacht gegen Armut” feiert 10-jähriges Jubiläum

© Volkshilfe Österreich
 

03.07.2014 | 9:00 | Jana Turk

Seit zehn Jahren wird mit der „Nacht gegen Armut“ nicht nur ein Zeichen gegen Armut in Österreich gesetzt, sondern auch Geld für Menschen in Not gesammelt. In den nächsten zehn Tagen finden insgesamt drei Events im Rahmen der „Nacht gegen Armut“ statt.

Wien. In Österreich sind etwa eine Million Menschen armutsgefährdet und mehr als 430.000 Menschen leben in akuter Armut. Das Benefizevent „Nacht gegen Armut“ der Volkshilfe Österreich erinnert alljährlich an diese Umstände. Im Rahmen der Gala finden zahlreiche Events statt, wo auch heuer wieder Spenden gesammelt werden.

Den Anfang macht heute das “Volkshilfe Nacht gegen Armut – Konzert” in der Arena Open Air in Wien. In Kooperation mit Skalar Music, Ewald Tatar werden die Ska-Größen Madness, sowie The Toasters und DJ Munsta & DJ Amok für Stimmung sorgen.

Unter dem Motto “Dance Against Poverty” setzt auch die Junge Volkshilfe ein Zeichen gegen Armut in Österreich und veranstaltet am 5. Juli das “Volkshilfe Nacht gegen Armut – Clubbing” im Club Auslage in Wien. Auflegen werden die DJs  Gasieto, Max ill und Dominik Hiefler ab 23 Uhr.

Bei den Events der „Nacht gegen Armut“ können die Besucher nicht nur Spaß haben, sondern gleichzeitig etwas Gutes tun. Der Reinerlös der Veranstaltungen  geht an armutsgefährdete und von Armut betroffene Menschen.

10 Jahre – 10 Texte

Abgerundet wird die “Nacht gegen Armut” mit einer feierlichen Benefizgala am 10. Juli. Unter der Schirmherrschaft von Margit Fischer stellen sich heuer, passend zum zehnjährigen Jubiläum, zehn renommierte SchriftstellerInnen mit zehn Texten in den Dienst der guten Sache. Die Texte werden mit musikalischer Begleitung im Arkadenhof des Wiener Rathauses zur Aufführung gebracht.


Kommentieren Sie den Artikel





Weitere Artikel von Jana Turk