Gegen Gewalt: Männer im Porträt

White_Ribbon_International - ©http://saynotoviolence.org/sites/default/files/ogilvy%20womanmod-2009%20244.jpg

19.12.2012 | 12:14 | Ilona Antal

“Meine Hände gegen Gewalt” – ein Projekt von M-MEDIA und White Ribbon Österreich zeigt positive Männerbilder. 

„Wir wollen Männer dafür gewinnen, Teil der Lösung des Problems der Gewalt in Partnerschaften zu werden“, sagt Romeo Bissuti. Er ist Obmann der White-Ribbon-Kampagne, die in Kooperation mit M-Media seit Ende November positive und moderne Männerbilder vermitteln will. In einer 16-teiligen Porträtserie werden wöchentlich Männer mit internationalem Background porträtiert, die moderne Männlichkeit leben, positiv und gleichberechtigt ihre Beziehungen gestalten, für die Kinder sorgen und sich gegen Gewalt und für Dialog einsetzen. Seien es nun Kindergärtner oder Rapper, seien es Väter in Karenz, die Projektpartner wollen die Vielfalt von Männern mit Migrationshintergrund, die positive, moderne Männerbilder darstellen, aufzeigen.

DVD zur Serie

Die Porträtserie „Meine Hände gegen Gewalt“, die vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz gefördert wird, endet mit dem Internationalen Frauentag am 8. März 2013. Die dazugehörigen Texte werden auf der Website von White Ribbon (http://www.whiteribbon.at) und auf der Onlinenachrichtenseite von M-Media (http://www.m-media.or.at) veröffentlicht. Zusätzlich werden im Rahmen der Kooperation auch einige Videoporträts produziert. Das Projekt endet mit einer hochkarätig besetzten Dialogveranstaltung im Sozialministerium – dort wird auch eine DVD zur Aktion „Meine Hände gegen Gewalt“ präsentiert.

(“Die Presse”, Print-Ausgabe, 19.12.2012)


Kommentieren Sie den Artikel





Weitere Artikel von Ilona Antal