Hakan Eskiöncü hat uns verlassen

Begräbnis von Hakan Eskiöncü - © Milagros Flener

05.04.2011 | 17:47 | simon INOU

Österreichische Migranten-Medien trauern um das aktive Mitglied der türkischen Community, Hakan Eskiöncü.

Der Journalist und Ethnomarketingexperte Hakan Eskiöncü (48) ist vor zwei Wochen unerwartet verstorben. Der Basketballspieler, Gründer der Agenturen „Ethnomedien“ – http://www.ethnotimes.at – und „Turklook“ war auch Korrespondent von Hürriyet, einer der auflagenstärksten türkischen Tageszeitungen in Wien.

Durch sein Engagement bei Turklook hat er, gemeinsam mit seinem Partner Josef Senel, dem Geschäftsführer der Agentur Senel2b Communications, durch verschiedene Projekte, wie kein anderer dazu beigetragen, die österreichische und die türkische Kultur einander näher zu bringen. Im Jahre 2008 und 2009 waren Hakan Eskiöcu und Josef Senel Mitveranstalter, der von M-MEDIA organisierten Medien.Messe.Migration.

Mehrere Kolleginnen, Freunde, sowie der türkische Botschafter in Österreich,  Kadri Ecvet Tezcan, Grün-Abg. zum NR Alev Korun, SPÖ-Landtagabgeordnete in Wien Nurten Yilmaz und zahlreiche Gäste haben sich vergangenen Montag am Wiener Zentralfriedhof von Hakan Eskiöncü verabschiedet. Er hinterlässt einen Sohn, der dieses Jahr im Juni maturieren wird. (Inou)


ein Kommentar

  • Sebastian

    Erstmals mein beleid an alle hinterbliebenen und menschen die ihm nahegestanden sind.warum ist er gestorben? Geschrieben um 24. April 2011 um 21:20 Antworten

Kommentieren Sie den Artikel





Weitere Artikel von simon INOU