Radio Wien: Aus für „Heimat, fremde Heimat“

Heimat Fremde Heimat im TV (Logo)

16.12.2009 | 16:46 | Nasila Berangy

WIEN. Die Radio-Wien-Sendung „Heimat, fremde Heimat“ wird nach 15Jahren wöchentlicher Präsenz mit Ende dieses Jahres aus Kostengründen eingestellt. So lautet die offizielle Stellungnahme des ORF auf Nachfrage der „Presse“.

Gleichzeitig – heißt es in der ORF-Stellungnahme weiter – sollen Inhalte und Themen der Sendung „Heimat, fremde Heimat“ auch nach der Einstellung ein wichtiger Teil des Programms von Radio Wien bilden.

Der Moderator und Sendungsverantwortliche Lakis Jordanopoulos werde seine Interviews zu Integrationsthemen künftig vor allem in der samstäglichen Radio-Wien-Sendung „Menschen im Gespräch“ führen.

(NASILA BERANGY, “Die Presse”, Print-Ausgabe, 16.12.2009)


Kommentieren Sie den Artikel





Weitere Artikel von Nasila Berangy