Patrick Bongola aka Topoke im Gefängnis

Free TOPOKE Flyer - ©boem.postism.org
ZUR PERSON:
  • Patrick Bongola, geboren 1972, ist ein Österreicher mit Kongolesischen Wurzeln (ehem. Zaire). 2003 gründete "Topoke", so sein Künstlername die Hip-Hop-Band Tres Monos. 2007 wurde er für die ORF Sendung "wie bitte" als Reporter aufgenommen. Als Schauspieler hat er u.a. mit Roland Düringer im Sitcom-Gartenmagazin "Der Wilde Gärtner" gespielt. Der Menschenrechtsaktivist, Gesellschaftskritiker, Musiker, Künstler und Filmemacher ist bekannt für sein Engagement für ein offenes Österreich. Der Jungendarbeiter engagiert sich sehr oft gegen Abschiebungen, für Frauenrechte, und tritt konsequent gegen die Marginalisierung von Migrantinnen und Migranten in Österreich.

14.05.2012 | 16:51 | Clara Akinyosoye

Der Musiker, Schauspieler und Menschenrechtsaktivist Patrick Bongola sitzt wegen der versuchten Verhinderung einer Abschiebung im Gefängnis.

Wien. Seit heute Morgen, 08:00 ist Patrick Bongola im Polizeianhaltezentrum Roßauer Lände inhaftiert – das wird auf der Internetseite http://boem.postism.org/ berichtet. Dort wird weiter berichtet, dass Patrick Bongola aka TOPOKE verhaftet wurde, weil er sich am 19. 01. 2012 im Zuge
 einer Demonstration gegen eine Charterabschiebung der Polizei entgegengesetzt hat und dabei in einen Polizeikessel geriet.
 Da sich der Musiker, Schauspieler und Menschenrechtsaktivist allerdings geweigert haben soll die Verwaltungsstrafe zu bezahlen, wurde er heute inhaftiert.

 

Morgen, am 15. Mai soll um 16.00 Uhr vor dem Polizeianhaltezentrum Roßauer Lände, wo der Familienvater einsitzt, eine Demonstration stattfinden. BOEM, der Verein zur Förderung von Kunst, Kultur, Wissenschaft und Kommunikation ruft dazu auf Bongolas „Akt der Courage“ zu unterstützen. Die Demonstration ist, so der Verein, als Standkundgebung angemeldet. Bei der Bundespolizei Wien kann man aus „Gründen der Persönlichkeitsrechte“ dazu keine Stellung nehmen.


Kommentieren Sie den Artikel





Weitere Artikel von Clara Akinyosoye