Sir Peter Ustinov Institut: Hannes Swoboda übernimmt Vorsitz

Swoboda
Weitere Infos

20.11.2014 | 12:48 | Memaran Dadgar Jasmin

 Seit Mitte November ist der ehemalige SPÖ EU-Parlamentarier Hannes Swoboda neuer Vorsitzender des Sir Peter Ustinov Instituts zur Erforschung und Bekämpfung von Vorurteilen.

Wien – Das 2003 vom gleichnamigen Schauspieler Sir Peter Ustinov gegründete Kompetenzzentrum erforscht die Ursprünge von Vorurteilen und versucht diesen entgegenzuwirken. Zu den Tätigkeiten des Instituts gehören etwa die
Publikation wissenschaftlicher Werke sowie praxisorientierten Arbeitsunterlagen, das Abhalten von Fachkompetenzen und die Besetzung der “Sir Peter Ustinov Professur der Stadt Wien”.

„Religiöse und kulturelle Feindbilder haben derzeit leider wieder Hochkonjunktur und sie führen direkt zu gewaltsamen Konflikten, wie ein Blick auf die Weltpolitik zeigt. Hier gilt es, mit Vernunft und Dialog gegenzusteuern
und zu deeskalieren“, so der neue Vorsitzende des Instituts, Hannes Swoboda.


Kommentieren Sie den Artikel





Weitere Artikel von Memaran Dadgar Jasmin